Header Banner

Tanztheater

tanztheater klein

 Programm des ifz

logo n

 

Internationales Frauenfrühstück 

IMG 3788

Aktuelles

E I N L A D U N G E N

Stadtrundgang für Frauen mit und ohne Migrationshintergrund 
Fr., 12.01.18, 10 bis 12 Uhr
in Kooperation mit der Bonner Gedenkstätte für die Bonner Opfer des Nationalsozialismus - 
An der Synagoge e.V. 
Treffpunkt und Anmeldung im ifz

Internationales Frauenfrühstück im Januar
Der Runde Tisch gegen Kinderarmut stellt sich vor
Sa., 13.01.18, 11 bis 14 Uhr
Der Runde Tisch gegen Kinder- und Familienarmut setzt sich für die Belange von bedürftigen Kindern. Im Runden Tisch arbeiten neben den Wohlfahrtsverbänden auch Vereine, Vertreter der Ratsfraktionen, das Jugendamt der Stadt Bonn und andere zusammen.
Referentin:  Doro Schmitz, Mitglied des Runden Tisches gegen Kinderarmut Bonn
Unkostenbeitrag:  5 € inkl. Brunch

Führung durch die Bonner Gedenkstätte
Sa., 20.01.18, 11 Uhr
Im Rahmen der Arbeit der AG "Zusammenhalten, Vielfalt stärken" findet eine Führung durch die Gedenkstätte für die Bonner Opfer des Nationalsozialismus - An der Synagoge e.V. statt.  Der Schwerpunkt wird auf dem Leben von Marie Kahle (1893-1948) liegen.
Ort:  Franziskanerstraße 9, 53113 Bonn
Eintritt:  4 €
Anmeldung im ifz

Dialog zum Frieden - Workshop
Einführung in die Dialogarbeit nach David Bohm u.a.
Sa., 27.01.18, 14 bis 18 Uhr im ifz
In Zusammenarbeit mit dem Frauennetzwerk für Frieden e.V.
Der Dialog eröffnet einen Weg voneinander und miteinander zu lernen. Der Dialog, den wir meinen, ist ein modernes, an David Bohm und anderen Experten angelehntes Kommunikations-Verfahren, in dem es weder um Überzeugen, Rechthaben, Gewinnen, noch um rhetorische Brillanz, Eindruck schinden oder Schnelligkeit geht, sondern unterschiedlichste Perspektiven miteinander zu teilen.
Das geschieht in einem Gesprächskreis, in dem alle Gedanken willkommen sind.
Alle, die den Dialog nach Bohm und sein Potential kennenlernen wollen, sind herzlich eingeladen. 
Die Teilnahme ist kostenlos
Weitere Infos unter "Veranstaltungen" bzw "Programm"

 

 

Das ifz ist ein Ort der nationalen, internationalen und kulturellen Begegnung

Mitglied im ifz sind 116 Frauen aus Europa, Asien, Afrika und Amerika sowie Organisationen
aus der Friedens-, Flüchtlings- und Frauenarbeit

Sie finden uns in der
Quantiusstrasse 8
53115 Bonn
(direkt hinter dem Bonner Hauptbahnhof)

Telefon-Nr. 0228 9652465


Wir freuen uns über jede Spende
IBAN DE94 3705 0198 0000 0563 41

Wer sind wir

Das Internationale Frauenzentrum - ifz - entwickelte sich 1999 aus der lokalen Agenda 21. Initiatorinnen waren engagierte Frauen aus dem Ausländerbeirat der Stadt Bonn und dem Agenda Arbeitskreis "Frauen Eine Welt".

Das ifz setzt sich ein für Frieden und Menschenrechte, für mehr Gerechtigkeit zwischen Mann und Frau.

Wir informieren über

 

  • die kulturelle, rechtliche, soziale und gesellschaftliche Situation der Frauen in verschiedenen Ländern
  • globale und lokale Zusammenhänge in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, Themen wie Gesundheit
  • Aids, Krieg, Asyl, Migrationspolitik aus Sicht der Frauen
  • das Zuwanderungsgesetz, Hartz IV, internationale Konferenzen und Foren.

Wir bieten

  • Qualifizierungsmaßnahmen zur Stärkung der Frauen
  • Hilfestellung bei der Suche von Beratungsstellen
  • Begleitung bei Behördengängen
  • Informationen über die Angebote für Frauen in Bonn
  • psychologische und interkulturelle Beratung für Einzelpersonen, Gruppen sowie bi-nationale Familien.

ifz Kalender

Teile uns

FacebookGoogle Bookmarks