Header Banner

Tanztheater

tanztheater klein

 Programm

logo n

 

Aktuelles

screenshot doerferInterkulturelles Tanztheaterprojekt des ifz in Kooperation mit dem

Frauennetzwerk für Frieden e.V.
"Dörfer der Hoffnung"
ist eine getanzte Einladung zum Aufbau einer Friedenskultur 

Premiere:  Di., 30.10.18, 19:30 Uhr
Weitere Vorstellungen:  Mi., 31.10.18, 19:30 Uhr und Do., 01.11.18, 18 Uhr
Ort:  Kulturzentrum Brotfabrik/Theater Marabu, Kreuzstraße 16, 53225 Bonn-Beuel
Karten:  5 €
Reservierung unter:  ifz.bonn@t-online.de oder im ifz : 0228 9652465

Mehr unter Veranstaltungen
Mehr über das ifz-Tanztheater

Praktikantin gesucht

Sie wollen ein Praktikum machen und sich aktiv gesellschaftlich, sozial und interkulturell engagieren? Dann bewerben Sie sich jetzt und starten Sie mit uns so bald wie möglich. Ihre Aufgaben:  Unterstützung bei Sitzungen und Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit, Dokumentation und Wissensmanagement, allgemeine Büroarbeiten.

Weitere Infos hier

Das ifz ist Mitglied im Netzwerk "Antidiskriminierungsarbeit Bonn" und hat die gemeinsame Erklärung unterschrieben.

Das ifz ist ein Ort der nationalen, internationalen und kulturellen Begegnung

Mitglied im ifz sind 110 Frauen aus Europa, Asien, Afrika und Amerika sowie Organisationen
aus der Friedens-, Flüchtlings- und Frauenarbeit

       Da wir im ifz ehrenamtlich aktiv sind, freuen uns über
       jede Spende für erfolgreiche Integrationsmaßnahmen
       und Begegnungsaktivitäten für Zuwander*innen und
       Flüchtlinge.

       Konto des ifz: IBAN DE94 3705 0198 0000 0563 41



Wer sind wir

Das internationale frauenzentrum bonn - ifz - entwickelte sich 1999 aus der lokalen Agenda 21. Initiatorinnen waren engagierte Frauen aus dem Ausländerbeirat der Stadt Bonn und dem Agenda Arbeitskreis "Frauen Eine Welt".

Das ifz setzt sich ein für Frieden und Menschenrechte, für mehr Gerechtigkeit zwischen Mann und Frau.

Teile uns

FacebookGoogle Bookmarks